• Putzmörtel
  • Wandaufbau
  • Qualitätsstufen
  • Trockenputz
  • Putzmörtel
  • Wandaufbau
  • Qualitätsstufen
  • Trockenputz

Nassputz & Spachtelarbeiten

Der richtige Aufbau einer Wand liegt unseren Experten am Herzen. Wir schauen uns die räumlichen Gegebenheiten und die herrschenden Lichtverhältnisse vor Ort genau an und sprechen Empfehlungen für den späteren Einsatzzweck aus. Mit uns erreichen Sie die gewünschte Qualitätsstufe im Bereich der Spachtelarbeiten – garantiert!

Nassputz ist Putzmörtel, der unter Zugabe von Wasser in Innenräumen häufig als ebenflächiger Aufbau der Wand und Decken zum Einsatz kommt. Diese Art der Verputzung eignet sich sehr gut als Unterlage für Tapeten, Beschichtungen, Anstriche sowie Verkleidungen aller Art. Nach Fertigstellung nimmt der Nassputz Luftfeuchtigkeit auf, die er beim Lüften der Räume wieder abgibt und damit ein gutes Raumklima schafft. Unsere Fachleute verputzen Ihre Wände im Neubau oder als Putzsanierung im Bestand mit Gips-, Kalk-, Lehm-, Silikon-, oder Silikatputz.

Glatte Oberflächen und passgenaue Aussparungen für Anschlüsse, Fenster und Türen sind dabei für unsere Experten selbstverständlich. Oft sind diese Spachtelarbeiten ein wichtiges Gesprächsthema zwischen Auftraggeber und ausführenden Handwerkern vor Projektstart. Denn, je nachdem wie viel Arbeitszeit und Arbeitskraft in diese Aufgabe investiert wird, desto hochwertiger ist auch das Ergebnis. Die Spachtelarbeiten teilen sich dabei in unterschiedliche Qualitätsstufen beziehungsweise Güteklassen ein.

Verspachtelungsstufen

  • Qualitätsstufe 1 (Q1): Einfache Verspachtelung für das Auftragen von Fliesen und anderen keramischen Wandbelägen.
  • Qualitätsstufe 2 (Q2): Stufenloser Übergang zur Plattenoberfläche von allen Fugen, Schraubenköpfen und Glättung von Innen- sowie Außenecken. Für grob strukturierte Tapeten und matte füllende Anstriche oder Oberputz ab 1 mm Korngröße.
  • Qualitätsstufe 3 (Q3): Die komplette Kartonoberfläche muss einmal überspachtelt und glatt abgezogen sein. Für fein strukturierte Beschichtungen und Anstriche und Oberputz, dessen Körnung unter 1 mm liegt.
  • Qualitätsstufe 4 (Q4): Diese Spachtelarbeiten erfordern einen hohen Arbeitsaufwand durch mehrmaliges Abschleifen und Glätten. Zum Einsatz kommt diese Qualitätsstufe bei Lasuren, glatten Tapeten, Stuccolustro und strukturierten Wandbekleidungen.

Übrigens: Unter Trockenputz verstehten Fachleute die Verkleidung der Wände mit Gipskartonplatten und Gipsfaserplatten im Trockenbau.

  • Zum Ansprechpartner in:
  • Duisburg

  • Wilhelmshaven

Schnellkontakt
Telefon:
Nietiedt-Gruppe
0800 3004-300
Email:
Nietiedt-Gruppe
info@nietiedt.com
Social Network: