Unternehmen

  • Struktur der Firmengruppe

    Unter dem Dach der Holding (Nietiedt Verwaltungs-GmbH) besteht die Nietiedt-Gruppe heute aus zwei operativen Unternehmen – der Nietiedt Gerüstbau GmbH und der Nietiedt GmbH Oberflächentechnik und Malerbetriebe. Letztere teilt sich organisatorisch in die operativen Einheiten Oberflächentechnik (industrielle Dienstleistungen) sowie Malerbetriebe, Bodendesign und Dämmtechnik auf. In dritter Generation wird das Familienunternehmen vom geschäftsführenden Inhaber der Gesellschaften Tom Nietiedt geleitet. Die operative Geschäftsführung der Nietiedt Gerüstbau GmbH liegt in den Händen von Holger Budroweit.

    Tom Nietiedt
    Geschäftsführer der Nietiedt-Gruppe, Nietiedt Gerüstbau GmbH, Nietiedt GmbH Oberflächentechnik und Malerbetriebe und Nietiedt Verwaltungs-GmbH
    Telefon: 0 44 21 / 30 04 -300
    Holger Budroweit
    Geschäftsführer Nietiedt
    Gerüstbau GmbH
    Telefon: 0 44 21 / 30 04 -200
  • Fakten

    Wir arbeiten für Kunden in ganz Deutschland und im angrenzenden europäischen Ausland. Öffentliche Auftraggeber gehören ebenso zu unseren Kunden wie multinationale Konzerne, mittelständische Gewerbekunden, Wohnungsgesellschaften, Privatpersonen ebenso wie Architekten und Planungsbüros.

    Um nahe bei unseren Kunden zu sein, arbeiten wir von 12 Standorten aus.

    Wir koordinieren erfolgreich komplexe Baustellen mit schwierigen räumlichen und organisatorischen Anforderungen. Wir beschäftigen über 600 eigene Mitarbeiter, in der Saison sogar bis zu 1000 Mitarbeiter, die durch Zeitarbeits- und Partnerunternehmen ergänzt werden. Mit dieser großen Schlagkraft bewältigen wir große Projekte in kurzer Zeit.

    Unser Geschäftsmodell ist gekennzeichnet durch innovative Dienstleistungen und Prozesse von hoher Qualität. Unser Anliegen ist:

    • sicherer Zugang zu Baukörpern und Oberflächen
    • Schutz, Gestaltung und Erhalt von Oberflächen
  • Zukunftsvision

    Wir sind aus Überzeugung ein Familienunternehmen und möchten es bleiben. Die bisherigen Unternehmesjahre seit unserem Gründungsjahr 1938 wurden von 3 Generationen prägend gestaltet.
    In dieser Zeit haben wir uns eine führende Marktposition im deutschen Gerüstbausektor als derzeit drittgrößtes Unternehmen sowie eine Position unter den ersten 20 führenden Maler-, Korrosionsschutz- und Betoninstandsetzungsbetrieben erarbeitet. Diese Positionen wollen wir nicht nur verteidigen, sondern weiter stabilisieren und ausbauen.
    Wir erreichen dies mit einer kompromißlosen Qualitäts- und Sicherheitsarbeit, in die wir auch künftig weiter investieren werden.
    Das Wohlergehen und die Sicherheit unserer Mitarbeiter sind uns wichtig. Wir schützen fördern ihre physische und psychische Gesundheit mit unserem betriebsinternen Gesundheits-Management-System. Unsere Mitarbeiter werden gezielt in ihren fachlichen und persönlichen Qualifikationen gestärkt und in einem umfangreichen Aus- und Weiterbildungssystem gefordert.
    Zielsetzung ist es daher, als Nietiedt Gruppe auch noch in der nächsten Generation ein erfolgreiches Unternehmen zu sein, das von einer verantwortungsvollen Unternehmerfamilie geführt wird.

  • Geschichte

    ArnoldNEntwicklung und Wachstum

    Nach der Gründung 1938 durch den aus Gelsenkirchen-Buer stammenden Malermeister Arnold Nietiedt expandierte dessen Malerunternehmen schnell. Im Krieg wird der Betrieb dann ein Opfer der Bombardierungen und stellte im Jahre 1942 seine Aktivitäten ein. Schon ein Jahr nach Kriegsende jedoch standen wieder 20 Mitarbeiter in Lohn und Brot. Bis in die Fünfziger Jahre kletterte die Zahl der Beschäftigten schnell auf mehr als 100 und ließen die damalige Firma Arnold Nietiedt bereits damals zum größten Malerbetrieb in der Weser-Ems-Region werden.
    Die Sechziger Jahre markieren den Beginn des gewerblichen Gerüstbaus bei Nietiedt – und dies nicht nur für den eigenen Bedarf.
    Der Sohn des Firmengründers und Malermeisters Rüdiger Nietiedt übernahm zum Ende der Siebziger Jahre Rüdiger Nietiedt als Geschäftsleitung.

    Ruediger_Nietiedt

    Jetzt wurden aus dem Stammbetrieb, der Arnold Nietiedt GmbH,  Spezialunternehmen für Gerüstbau, Industrieanstriche und später für Fassaden-Dämmtechnik ausgegliedert.
    2006 wurden die Betriebe wieder zu zwei zentralen operativen Einheiten verschmolzen. Mittlerweile sind in der saisonalen Spitze annähernd 1000 operative Mitarbeiter beschäftigt.
    Nacheinander werden verschiedene Niederlassungen gegründet und ausgebaut (Unterweser 2000, Riepe 1998, Magdeburg 1997, Lingen 1992, Hamburg 2004, Aschaffenburg 2008, Visbek 2010). Schließlich zog die Hauptverwaltung im Jahre 2011 vom Alten Standort „Langeooger Straße 14-16“ in den Neubau „Zum Ölhafen 6“ in Wilhelmshaven ein. Durch das stabile und beständige Wachstum über acht Jahrzehnte hinweg gehört Nietiedt heute zu den bestimmenden Handwerksunternehmen im Nordwesten Deutschlands.
    Seit 2007 führt Tom Nietiedt, der Sohn von Rüdiger Nietiedt und Enkel des Firmengründers, die Firmengruppe. Damit leitet bereits die dritte Nietiedt-Generation das Unternehmen.